Ehrenamtliche Lesepatinnen und –paten begeistern Kinder für Bücher und fördern Sprach- und Lesekompetenz durch gemeinsames Lesen. Wenn Sie gerne mit Kindern zusammen sind, Lust am Lesen und ein bis zwei Stunden pro Woche Zeit haben, bringen Sie die besten Voraussetzungen für ein Engagement als Lesepatin oder Lesepate mit. Eine kostenlose Schulung am 21.05.19 von 17.00 – 20.30 Uhr in Röttenbach bereitet Sie gut auf ihre Aufgabe vor.
Die Referentinnen Ingeborg Taube und Ulla Schiller-Irlbacher von der Lesewerkstatt Forchheim, geben theoretische und praktische Inputs, um Vorlese- und Lesestunden interessant und spannend zu gestalten. Sie erfahren, warum Vorlesen für die Entwicklung der Kinder wichtig ist, mit welchen Methoden ein Buch „lebendig“ wird, wie witzige Sprach- und Bewegungsspiele eine Lesestunde bereichern und lernen gute Erstleseliteratur kennen. Der Büchertisch bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen, interessanten und spannenden Bilder- und Vorlesebüchern.

Schulung für Lesepatinnen und Lesepaten
21.05.19 von 17.00 – 20.30 Uhr

Altes Rathaus, Schulstraße 14a, 91341 Röttenbach
Anmeldung bitte bis 9. Mai bei Jutta Leidel Ehrenamtsbüro, Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Nägelsbachstr.1, 91054 Erlangen, unter der Telefonnummer 09131 803 1332 oder per E-Mail an ehrenamtsbuero@erlangen-hoechstadt.de

Ähnliche Beiträge