Thema: Auswirkungen der Pandemie auf Familien
Termin: Dienstag, 27.4.2021, 12.00 – 13.00 Uhr

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. In der Online-Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten geht es um Themen wie die eigene Gesundheit und die Versorgung von Angehörigen ebenso wie Arbeiten in Kurzarbeit oder in systemrelevanten Berufen, Homeschooling, Kinderbetreuung oder Gewalterfahrungen. Sie richtet sich an alle Bürger*innen in Stadt und Landkreis.
In der April-Online-Sprechstunde werden folgende Fragen thematisiert:
Welche Auswirkungen der Pandemie in Familien beobachten wir? Wie erleben Familien die Veränderungen ihres Alltags durch Homeoffice, Homeschooling und Kontaktbe-schränkungen? Wie reagieren Kinder und Jugendliche darauf?
Als Expertinnen werden Simone Steiner, Leiterin der Erziehungsberatungsstelle des Caritasverbandes und Marion Hösch, Leiterin der Jugend- und Familienberatung der Stadt Erlangen im Chat anwesend sein. Sie stellen ihre Arbeit vor und beantworten Ihre Fragen.
Wenn Sie an der Sprechstunde teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis 23.04.2021 mit Namen und Wohnort an, unter: gleichstellung@erlangen-hoechstadt.de. Wir schicken Ihnen daraufhin den Teilnahmelink. Sie können uns bereits vorab per E-Mail Ihre Fragen schreiben. Anonymität im Chat kann auf Wunsch gewahrt werden, geben Sie dies bei der Anmeldung an.

Ähnliche Beiträge