LASST UNS (WAS) BEWEGEN !, war das Motto für den Weltspieltag am 28. Mai 2021.

Insbesondere in der aktuellen Situation, die nur begrenzt Aktivitäten zulässt, sollte der Weltspieltag genutzt werden, Kinder und ganze Familien dafür zu gewinnen, diesen Tag für die Bewegung und das Spielen draußen zu nutzen. Kommunen, Vereine, Bildungseinrichtungen und Initiativen, waren aufgerufen, am Weltspieltag (oder rund um diesen Tag) Aktionen zu organisieren bzw. die Mitmachaktion zu unterstützen.

Mit dem Aktionstag werben das Deutsche Kinderhilfswerk, zusammen mit der Deutschen Sportjugend und dem „Bündnis Recht auf Spiel“ jährlich dafür, dass die Bewegungsförderung von Kindern eine zentralere Rolle in unserer Gesellschaft einnimmt. Es ist zugleich ein Aufruf an Politik und Verwaltung, die Rahmenbedingungen für die Bewegung von Kindern zu verbessern.

Beteiligung im Landkreis ERH

Wer war dabei am 28. Mai 2021?

Gemeinde Röttenbach: Die teilnehmenden Familien und Kinder konnten sich die Anleitung zur „Spielrallye“ vom 24. – 30. Mai auf der Homepage der Gemeinde Röttenbach herunterladen. Sie konnten dadurch eine Strecke ablaufen und dabei einige Spiele und Aufgaben lösen. Am Ende gab es die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

Markt Eckental: Am Weltspieltag verwandelte sich der Eckentaler Rathausplatz in einen Spaß-Parcours. Bei der gemeinsamen Aktion von Gemeindebücherei und Jugendbüro konnte auf verschlungenen und markierten Wegen über den Rathausplatz gehüpft, gesprungen, balanciert und gerannt werden. Die markierten Wege beleiben auch nach dem 28.5. bestehen , sodass sie den ganzen Sommer lang noch genutzt werden können.

Herzogenaurach, Kath. Kinderhort Carl-Platz-Schule: Zum Weltspieltag 2021 wurden verschiedene Bewegungstationen für die eigenen Hortkinder aufgebaut. Die Stationen waren so getaltet, daß sie zuhause auch ohne größeren Aufwand wiederholt werden können. Sie umfassen folgende Themenbereiche: „Alles mit den Füßen“, „Bewegen wie Tiere“, „Springen“, „Zielwerfen“, “ Geschicklichkeit und Beweglichkeit“ und „Tanzen“. Anschließend fanden Teamspiele statt.

Aurachtal-Münchaurach: Sportevent für Grundschulkinder. Auf mehreren Stationen konnte das Fußballabzeichen des DFB gemacht werden. Danach ging es weiter mit einem Fußballturnier und anschließender Siegerehrung auf dem Schulhof.

Ähnliche Beiträge