Für Familien im Aischgrund gibt es eine neue Anlaufstelle
Der Familienstützpunkt in der Hauptstraße 21 in Adelsdorf soll ein offener Treffpunkt für Familien jeden Alters werden. In den Räumlichkeiten des Pfarrzentrums der katholischen Pfarrgemeinde St. Stephanus mit dem Qualitäts- und Gütesiegel „Familienstützpunkt“ sind künftig Dienstagnachmittags Treffen im „FamilienCafé“ geplant, sofern dies das Infektionsgeschehen zulässt. Mamas, Papas und ihre Kinder von null bis sechs Jahren können sich zu Spielmöglichkeiten, Kaffee, Tee und Kuchen treffen und austauschen. Auch Omas, Opas und werdende Eltern sind herzlich willkommen. Regelmäßig werden auch Referentinnen und Referenten vor Ort sein, um Impulse rund um das Familienleben zu geben und in den Austausch zu gehen. Träger der Einrichtung wird der Caritasverband Erlangen e. V.. Unterstützt und finanziell gefördert wird der neue Familienstützpunkt durch das Landratsamt Erlangen-Höchstadt und die Gemeinde Adelsdorf.

Ansprechpartnerin für Familien in und um Adelsdorf
Leiterin Jessica Thomsen koordiniert Veranstaltungen für Familien in der Umgebung. Dabei hat sie ein offenes Ohr für Bedarfe der Familien, um mit regionalen Netzwerkpartnern entsprechende Angebote zu initiieren. Auch wenn derzeit keine persönlichen Treffen möglich sind, freut sich die Fachberaterin die Familien in und um Adelsdorf bald persönlich kennenzulernen. Die Sozialpädagogin ist selbst Mutter einer kleinen Tochter und seit mehr als elf Jahren in der Sozialen Beratungsstelle des Caritasverbandes in Erlangen tätig. Sie steht bereits telefonisch unter 0163-7412719 für Familien und Interessierte mit Informationen und Rat zur Verfügung. Eine offizielle Eröffnungsfeier für alle Familien aus Adelsdorf und Umgebung ist für Frühjahr/Sommer geplant. Sobald die Treffen aufgenommen werden können, werden Sie unter www.familien-abc.net und über die Presse informiert.

Familienstützpunkt Adelsdorf, Hauptstraße 21, Kontakt: Jessica Thomsen, Tel. 0163-7412719

Ähnliche Beiträge