„Goldener Kinderwagen 2014“ für imbus AG in Möhrendorf

Landrat Eberhard Irlinger hat der imbus AG den „Goldenen Kinderwagen“ des Bündnisses für Familie für ihre betriebsinterne Kinderkrippe „Tausendsassa“ am Standort in Möhrendorf verliehen. „Die Auszeichnung des Bündnisses zeichnet gezielt Maßnahmen innovativer familienfreundlicher Personalpolitik im Landkreis Erlangen-Höchstadt aus, welche ein positives Beispiel für die Praxis darstellen und als Ideengeber für andere Unternehmen und Organisationen dienen können“, erklärt Landrat Eberhard Irlinger.

Die Kinderkrippe – auch Großpflegestelle genannt – stellt seit zwölf Jahren einen festen Bestandteil der familienfreundlichen Unternehmensphilosophie der Firma imbus dar. Zwei Tagesmütter betreuen bis zu zehn Kinder im Alter von zehn Monaten bis zum Kindergartenalter. So ermöglicht das Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Familie und Beruf zu vereinbaren. „Familienfreundliche Lösungen wie die Kinderkrippe „Tausendsassa“ sind daher als äußerst vorbildlich zu erachten“, lobt Landrat Eberhard Irlinger. Die Imbus AG zählt zu Partnern der ersten Stunde, des Bündnis für Familie im Landkreis.

Kontakt: www.tausendsassa.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.