Apothekerin Adelinde Reinhardt (li.) wird von der Familienbeauftragten Katja Engelbrecht-Adler die Partnerschaftsplakette des Bündnis für Familie überreicht.

Mit der Apotheke A3 in Heßdorf wird das Bündnis für Familie Erlangen-Höchstadt durch ein sehr erfahrenes und aktives Unternehmen in Sachen Familienfreundlichkeit gestärkt. Die Unternehmerin Adelinde Reinhardt führt zwei Apotheken in Dechsendorf und in Heßdorf mit über 30 Beschäftigten – derzeit ausnahmslos Frauen. Es liegt daher nahe, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei ihren Mitarbeiterinnen eine sehr große Rolle spielt. „In vielen Jahren habe ich gelernt: Du hast dann engagierte und wertvolle Mitarbeiter und das langfristig, wenn Du ihnen die Zeit gibst, die sie daheim für die Familie brauchen – sei es für Kinder oder pflegebedürftige Eltern“, erklärt Adelinde Reinhardt. Darüber hinaus unterstützt sie den familienfreundlichen Landkreis tatkräftig mit der Auslage des Familien-ABCs und der Information über das Angebot „Baby-Willkommen“ für junge Eltern.

Erfahren Sie mehr über die Partnerschaft im Bündnis für Familie


Ähnliche Beiträge